Banner

From Hongkong to Bangkok

Meine Radtour von Hongkong nach Bangkok
News vom: 13.02.2004

In Bangkok

Ich wuerde ma sagen das ich nu in Bangkok bin, ich kann es selber kaum glauben, aber seit Gestern, denn da habe ich die letzten 80 Km von Changsenchao nach Bangkok abgeritten.
Horrible, der Verkehr die letzten 50 Km, aber geschafft ist geschafft, und alle Teilnehmer sind wohlauf und guter Dinge.
Was soll man dazu noch sagen, ausser dass das mal so'ne lockere Radtour von Hongkong hierher gewesen ist, kein Stress, das Rad hat gut durchgehalten, bedarf jetzt aber 'ner neuer Kette und Ritzel, sowie ein neuer Kettenspanner Hinten, denn die sind jetzt schon ziemlich mit durch, was sich im bergigen Nationalpark bemerkbar gemacht, da ich nun den dritten Gang den niedrigsten zaehlen kann, und beim heftigen durchtreten die Kette haeufig ueberspringt.
War jedenfalls 'ne coole Radtour hierher, mit bischen Eile sicherlich in der halben Zeit zu schaffen, dafuer habe ich noch einige Umwege hierhin und dorthin unternommen, was die Strecke sicherlich noch um mindestens die Haelfte verlaengert hat, und das Vergnuegen verdreifacht, den so war es halt ein Asien-Trip, mit dem Fahrrad als Fortbewegungsmittel.
Bin auf jeden Fall jeden Meter von Guangzhou(die erste Station in China) bis hierher mit dem Rad gefahren, einmal Bus in Vietnam, wo ich das Rad in Dong Ha stehenliess, und zwei Wochen spaeter dorthin zurueckkehrte, und einmal Tuk Tuk in Laos, wo ich die bereits gefahrene Strecke nach Pakse zurueckfuhr.
Nun werde ich noch bischen in Bangkok bleiben, bischen Silberschmuck einkaufen, das Rad verpacken, und wenn noch Zeit vorhanden, mich paar Tage im Sueden an den Strand legen.
Bilder von Bangkok gibt es spaeter, da ich Heute erstmal bischen das Schmuckbusiness studiert habe, was hier ziemlich abgeht, ohne finstere abzocke, mit guten Preisen, und im grossen Stil.
Bin hier in Khao San, dem Tourizentrum, was man sich hier zum Schlussd nochmal geben kann.
Und morgen ist dann vielleicht erstmal Sightseeing angesagt.

SchlangeRiesige Schlange, ich glaube 'ne Python, welche dem Strassenverkehr zum Opfer viel, auf dem Weg nach Pak Chong
ToelleHier haben wir noch 'ne raeudige Toele.
MonksHier haben wir noch zwei junge Buddhistische Moenche.
In Thailand und Laos verbringen viele junge Menschen einige Jahre im Kloster zum Studium des Buddhismus.

Kids

KidKid

Nazi the oneSo' ne art Modegag hier hier, wird sich nichts bei gedacht, habe ich den Eindruck.

Khao Yai Nationalpark

Khao Yai NationalparkKhao Yai Nationalpark
Der Eingang in den Nationalpark, dann bergersteigung im dritten Gang(Puuuhhh, muss mal schieben)dann nette Aussicht, zwar nebelig aber denoch nicht schlecht.

Die ersten Affen

Khao Yai NationalparkKhao Yai Nationalpark
Die ersten freilebenden Affen auf meiner Tour, in Indien keine Seltenheit, aber hier doch recht selten, zumindest dort wo ich war.
Khao Yai NationalparkNur ein Hinweis auf die Miezekatze, gesehen habe ich keine.
Khao Yai NationalparkAber zelten konnte man, auf Campingplatz mit Bad und WC.
Da bin ich dann auch drei Naechte geblieben.

Bilder vom Park

Khao Yai NationalparkKhao Yai Nationalpark
Khao Yai NationalparkKhao Yai Nationalpark

Wildlife

Khao Yai NationalparkKhao Yai Nationalpark
Nashornvogel und Antilope habe ich gesehen.
Khao Yai NationalparkUnscheinbares Pflaenzlein, aber recht schnell in der Reaktion, wenn man die Blaetter beruehrt, den dann wird alles schnell zusammengefaltet, war echt verwundert, als ich dass das erste mal sah, waechst hier aber wie Unkraut.

Khao Yai NationalparkSchindluder mit Antilopenschaedel, Knochen gab es auch in der Umgebung, vielleicht ein Hinweis auf die Miezekatze.

Khao Yai NationalparkMerkwuerdige Bluete am ende eines Palmenblattes, und von Ameisen begehrt.
Was man nicht so alles beim Spaziergang entdeckt.
Khao Yai NationalparkIgitt, zwei Blutegel am Hacken.
Den einen konnte ich noch vor dem Biss entdecken, der Andere konnte seine zwei Zaehne noch in meinen Fuss versenken, und 'ne Menge Blut absaugen.
Hat massig Blut verspritzt, als ich ihn abzog, und diese beiden Bissspuren hinterlassen.

Aus dem Zelt heraus

Khao Yai NationalparkBlick bei Tag aus dem Zelt, auf Haengebruecke, rueber ins Vogelterritorium.
Khao Yai NationalparkBei Nacht, da raschelt, und knabbert was an meinem Muell herum, und siehe da, 'ne hungrige Antilope hat es auf meine Plastiktueten abgesehen.
War aber recht cool, und hatte auch gegen das fotografieren nichts eizuwenden.

Die Weiterfahrt

Khao Yai NationalparkGute Strassen, blauer Himmel, und die Erwuenschte landschaftliche veraenderung.
Khao Yai NationalparkEine Affenhorde ueberquert die Strasse.
Khao Yai NationalparkKhao Yai Nationalpark
Die letzten beiden Bilder im Nationalpark.
Einmal ich auf Bruecke, und nochmal ich bei einem der vielen Wasserfaelle dort.
War schon nett und erholsam, reichlich Natur, schoene Landschaft und ein angenehmes, nicht zu heisses, Klima.
Khao Yai NationalparkEin letzter Blick zurueck, nachdem ich den Nationalpark verlassen habe.
KidsKids in Parchimburi, der naechstliegenden Stadt suedlich des Nationalpark.
SchildDa waren es noch 119 Km bis nach Bangkok.
Chachoengsao, dort war ich noch zwei Tage, hatte paar schoene Erlebnisse, und bin dann die letzten 80 Km, am 12.02., nach Bangkok, dem Ziel der Reise, geritten.
ChachengsaoHaeuser am Fluss in Chachengsao.
Habe noch so manche nette Bilder dergleichen, aber nu ist Bangkok angesagt.

Also Ziel erreicht, Bangkok laedt zum verweilen ein, was ich auch noch einige Tage tun werde.
Silberschmuck ist hier recht guenstig, und werde auch dort noch paar Dollars investieren.
Ansonsten war heute Sightseeing angesagt, aber dazu werde ich die Tage noch was schreiben.

Ciao

Stephan

•Impressum•
•Surftipps•